Freitag, 28. November 2014

Wallpaper Dezember

Ein bisschen früh kommt der Desktophintergrund für den Dezember dieses Mal. 
Ab Montag wird mich vermutlich für einige Zeit die Arbeitswelt verschlucken. Kann also gut sein,dass es hier etwas ruhiger wird.
Eure Julika

Wallpaper Desktophintergrund Dezember

Samstag, 22. November 2014

Anleitung: Weihnachtskugeln selbst bemalen

Hach, diese Holzkugeln, die man überall auf Pinterest und irgendwelchen Blogs sieht, haben es mir ja schon angetan..
Ich stell euch heute eine kleine weihnachtliche Variante in rot, rosa und türkis vor. Sieht bestimmt auch toll am Weihnachtsbaum aus!
Weihnachtskugeln selber machen, Holzkugeln bemalen
Anleitung: Weihnachtskugeln selber machen

Wir brauchen:
  • Acrylfarbe
  • Holzkugeln mit zwei Löchern ( bekommt man in Bastelgeschäften, z. B. bei Idee)
  • sehr dünner Pinsel
  • Bleistift
  • kleine Holzperlen
  • bunte Bänder oder Fäden
  • Schere
Weihnachtskugeln selber machen, Holzkugeln bemalen
Weihnachtskugeln selber machen, Holzkugeln bemalen









 1.) Schritt
  • im Internet nach schönen Weihnachtsmustern suchen
  • mit Bleistift auf Kugeln vorzeichnen
  • ggf. mit Radiergummi verbessern :)
Weihnachtskugeln selber machen, Holzkugeln bemalen

 2.) Schritt
  • mit einem sehr feinen Pinsel die Flächen mit Acrylmalfarbe ausmalen ( erst Konturen nachzeichnen)


 3.) Schritt
  •  Faden/Bänder durch das Loch ziehen und evtl mit Holzperle befestigen
 Fertig!

Weihnachtskugeln selber machen, Holzkugeln bemalen

Montag, 17. November 2014

Kräuter haltbar machen für den Winter

Anleitung: Kräuter haltbar machen
Huhu ihr Lieben,

ich habe in letzter Zeit häufiger mal darüber nachgedacht, wie toll es wäre,wenn man all die schönen Garten- bzw. Balkonkräuter auch im Winter noch zum Kochen verwenden könnte. Mein Oreganostrauch, die Pimpinelle und mein Schnittlauch sind schon seit ein paar Wochen/ Monaten vetrocknet/eingegangen. Der Rosmarin, Salbei und die zwei Thymiane sind aber dank des bisher milden Herbstes noch schön grün und frisch. Der erste richtige Frost kommt aber bestimmt schon bald..
Ich habe mich also informiert und habe folgende Möglichkeiten gefunden:

1) Kräuter einfrieren
  • gut geeignet für Petersilie, Schnittlauch, Dill, Zitronenmelisse, Thymian
  • z. B. lose, nicht kleingehackt in Eiswürfelschale, Achtung: gefrierbrand
  • z. B. in Eiswürfelschale mit Olivenöl übergießen  
2) Pesto herstellen
  • gut geeignet für Basilikum 
  •  z. B. mit gerösteten Pinienkerne Knoblauch,Parmesan, Olivenöl, Salz Pfeffer
  • im Glas im Kühlschrank lagern
  • Rezept für Pesto 

 3) Kräütersalz herstellen
  • Kräuter abwaschen, abtrocknen, kleinhacken und im Verhältnis 7 Teile Kräuter: 1 Teil Salz in einem wiederverschließbaren Gefäß in kühler Umgebung aufbewahren

nun die 2 Varianten für die ich mich entschieden habe:

4) Trocknen
  • gut geeignet für Rosmarin, Thymian, Oregano, Majoran
  • mit ganzem Stil abschneiden
  • waschen und mit Küchenpapier abtupfen
  • Stile mit einem Band zusammenbinden und in einem dunklen, trockenen Raum für 2 Wochen aufhängen
  • falls ihr die Kräuter nicht aufhängen könnt,kann man sie auch auf einem Bleck oder Teller auslegen, dann müssne sie allerdings mind. alle zwei Tage gewendet werden
  • in Blätter abzupfen und in eine lichtundurchlässige Gewürzmühle geben, sodass sie erst kurz vor der Verwendung durch die Gewürzmühle ihr Aroma entfalten

5) in Öl einlegen
  • gut geignet für Rosmarin, Thymian, Oregano, Majoran, Estragon
  • in ganzen Stil abschneiden
  • waschen und mit Küchenpapier abtupfen
  • zunächst wie oben beschrieben 2 Wochen trocknen
  • dann z. B. in eine Flasche legen, mit Öl ( z. B. Olivenöl) übergießen und an einen Fensterplatz stellen ( heller Ort= Aroma der Kräuter geht auf Öl über, dunkler Ort= Kräuter werden nur haltbar gemacht

Noch bin ich in der Trocknungsphase, ich berichte euch dann wenn mein Öl fertig ist :)
Eure Julika

Montag, 10. November 2014

Rezept: Köstliche Limettentarteküchlein

 Ich habe mir soeben  einen kleinen Glücklichmacher gebacken: diese Limettentarteküchlein schmecken so unfassbar gut! Ich muss aufpassen, dass ich noch welche für meinen Freund übriglasse,der heute seinen ersten Nachtdienst hat.
Das Grundrezept ist aus der Living at home ( Nr 11), ich habe es ein bisschen abgewandelt:
 
Limettentarte Kuchen Rezepz
Rezept: Limettentarteküchlein

240 g Mehl
1/2 Tl Backpulver
Salz
Vanilleextrakt/Vanillemark
130g Butter
150g weisser Zucker
100g Rohrzucker
1-2 Limetten ( Bio)
2 Eier ( M)
Puderzucker zum Verzieren

Backform/Tarteform/niedrige Auflaufform

40g weisser Zucker, 200g Mehl,Vanilleextrakt und 130 g Butter mit  Knethaken zu einem Mürbeteig verkneten.Kneten bis es eine homogene Masse wird. Ectl mit der hand nachhelfen.
Mürbeteig leicht ausrollen ,sodass er circa 0,5 bis 1 cm dick ist. In die mit Backpapier ausgelegte Form legen,sodass der ganze Boden bedeckt ist. teig bei 170 °C für circa 20 Minuten auf mittlerem Gitter backen.

Während des Backens:

2 Eier mit 5 EL Limettensaft und abgeriebener Limettenschale verquirlen. Dazu zunächst 110g weissen Zucker nach und nach während des Quirlens einrieseln lassen.Geduldig sein. Dann auch die 100g Rohrzucker einrieseln lassen.

40g Mehl und 1/2Tl Backpulver vermengen und dann in die Limetten-Eier-Zucker-Masse geben. Nur kurz rühren.

Diese Masse auf den schon gebackenen Mürbeteig schütten und verteilen. Weitere 20 Minuten bei circa 165°C backen.

Aus dem Backofen holen. In Quadrate schneiden, abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben!

Mhh!!

Lasst es euch schmecken:)

Eure Julika 


saftige Limettenkekse








Sonntag, 26. Oktober 2014

Designmarkt Deine eigenART in Hamburg

Hej ihr Lieben,
heute findet im Hühnerposten Hamburg der Deine eigenART Designmarkt von 11 bis 18 Uhr statt. Werd später auch noch vorbeischaun. Vielleicht ist das ja auch etwas für euch!
Eure Julika



Nachtrag:
Eigentlich war der Markt ganz schön gemacht. Aber ich war trotzdem relativ schnell fertig und wieder draußen. Vielleicht lag das daran,dass ich in letzter Zeit auf zu vielen Designmärkten war. Vlt war es aber auch nur meine Katerstimmung in Kombination mit zu vielen drängelnden Menschen und schlechter Luft.
Gekauft habe ich trotzdem was : Ohrstecker von La crevette

Sonntag, 19. Oktober 2014

Bilder

Huhu ihr Lieben, ich wurde grad darauf hingewiesen, dass all meine Bilder nicht mehr zu sehen sind. Ich habe mich vor ein paar Tagen beim Löschen einiger Fotos versehen und anscheinend auf "alle löschen" geklickt. Ich versuch das mal in den naechsten Tagen rueckgaengig zu machen. Ohjeh..
Eure julika

Edit : Musste grad erfahren, dass alle Bilder unwiederbringlich gelöscht sind. Da bleibt mir wohl nichts anderes übrig als alle Bilder wieder zusammenzukramen. Hoffe, ich finde sie alle wieder im Wirrwarr meines PCs.. 

Mittwoch, 15. Oktober 2014

Anleitung Stirnband im Zopfmuster stricken

Ich bin wieder zurück aus Dänemark und zeig euch heut, wie versprochen, meine neu gestrickten Stirnbänder und die Mütze. Das Senffarbene Stirnband ist mal wieder im Fischgrätenmuster gestrickt. Das mintgrüne Stirnband ist im Zopfmuster gestrickt, welches mir Alina im Urlaub beigebracht hat.
Anleitung Stirnband stricken Zopfmuster

Anleitung Stirnband stricken Zopfmuster

Anleitung Stirnband stricken Zopfmuster
Stirnband im Zopfmuster gestrickt ( 17 Maschen)


Video : Anleitung schmales Stirnband im Zopfmuster ( 14 Maschen= eher für kleine Ohren)




Anleitung: breites Stirnband im Zopfstrickmuster (17 Maschen= schön breit)

Wir brauchen:
  • eine Rundstricknadel/ oder zwei Stricknadeln Stärke 7 ( in der Anleitung als "alte Nadel" bezeichnet)
  • Wolle (z.B. für Stricknadeln 7 mm bis 9 mm oder 100m auf 100g)
  • eine weitere Stricknadel Stärke 7 ("Hilfsstricknadel") oder eine Zopfnadel
Schritt 1)

17 Maschen aufnehmen = (1 Randmasche, 3 mal 5 Maschen für die Stränge, 1 Randmasche)

Schritt 2)

erste Masche rechts stricken
die nächsten 5 Maschen auf die Hilfsstricknadel auflegen ohne sie zu stricken, Hilfstricknadel nach VORN legen
weitere 5 Maschen auf der alten Nadel rechts stricken
die 5 Maschen der Hilfstricknadel rechts stricken
Randmasche der alten Nadel auflegen, nicht stricken

Schritt3)

eine Reihe links stricken
eine Reihe rechts stricken
eine Reihe links stricken
eine Reihe rechts stricken
eine Reihe links stricken
( als 5 Reihen stricken :))

Schritt 4)

die ersten 6 Maschen rechts stricken ( eine Randmasche und die 5 Maschen vom ersten Strang)
5 Maschen auf die Hilfsnadel auflegen ohne sie zu stricken, Hilfsstricknadel nach HINTEN legen
5 Maschen der alten Nadel stricken
5 Maschen der Hilfstricknadel stricken
Randmasche der alten Nadel auflegen

Schritt5)

5 Reihen stricken ( siehe Schritt 3)

Schritt 6)

Anleitung von vorn beginnen :)
solange weiterstricken bis das Stirnband im gespannten Zustand um den Kopf passt

Schritt 7)

Enden mit Nähnadel vernähen
Fertig!



Stirnband im Fischgrätenmuster gestrickt

gestrickte Beanie

Freitag, 10. Oktober 2014

Liebsteraward

Ich bin  grad mit meiner Familie im Dänemarkurlaub. Es gewittert wie wild, die anderen spielen Doppelkopf und ich hab eben mein Stirnband fertig gestrickt. Juhu,ich kann ein neues Muster! ( das Stirnband und die anderen Strickereien zeig ich euch dann nach dem Urlaub)

Da ich vor einigen Wochen bereits von Nina (Ninas Stitch) und letzte Woche dann auch von  Jenny und Rebekka von Rheinherztelbe für den Liebsteraward nominiert wurde, habe ich nun ein kleines schlechtes Gewissen und habe endlich die Fragen beantwortet. Danke nochmal für die Nominierung!



Hier die Regeln für den Liebster Award:
Man bekommt 11 Fragen gestellt,die man beantworten darf.
Man nominiert andere Blogger, die noch nicht so viele Follower haben.
Man stellt diesen 11 Bloggern 11 neue Fragen

Folgende Fragen von  Rheinherztelbe habe ich nun endlich beantwortet:

1. Seit wann bloggst Du?

Seit April 2014

2. Was war Dir bei Deinem Blogdesign wichtig?

Das man ein Art Gemütlichkeitsgefühl/ zu Hause-Gefühl bekommt, wenn man die Seite öffnet. Deshalb habe ich mich vielleicht auch gegen einen weißen Hintergrund entschieden. Obwohl ich das bei anderen Blogs meist sehr schön und edel finde.
Ausserdem mag ich, dass der Blog selbstgemacht aussieht.

3. Hast Du lange nach einem geeigneten Blognamen suchen müssen oder hattest Du sofort eine Idee?

Der Einfall kam sehr schnell. Da ich bei Pinterest schon Jurinde hieß war klar, dass  Jurinde hier "was macht". Wobei mir am Anfang noch gar nicht so klar war, was das ganz genau sein würde.
Mit der Zeit hab ich festgestellt, dass die meisten Blognamen aus irgendeinem Namen und einer Tätigkeit bestehen. Bin wohl Mainstream;)

4. Was ging Dir in dem Moment durch den Kopf als Du Deinen Blog online geschaltet hast?

Hoffentlich liest das Niemand den ich kenne.

5. Wie hast Du reagiert als Du Deinen ersten Kommentar erhalten hast? Hast Du es direkt Freunden und Bekannten erzählt oder hast Du alleine mit einem Sekt darauf angestoßen?:-)

Ehrlich gesagt, hatte ich das mit meinem Blog erstmal lieber Niemandem erzählt. Aber gefreut habe ich mich natürlich sehr!!

6. Welcher ist Dein bisheriger Lieblingspost und warum?

Vielleicht  Knusprige Gemüsechips aus Wirsing . Da hatte ich vor dem finalen Foto ausversehen schon alle nicht "verbrannten" Gemüsechips aufgegessen und musste mich beim fotografieren ein bisschen kaputtlachen.

7. Schreibst Du lieber oder hast Du mehr Spaß daran Fotos für Deinen Blog zu schießen?

Wenn es nicht grad Nähanleitungsfotos sind, mache ich wirklich gerne Fotos :)

8. Du gehst nie aus dem Haus ohne…?

Brille oder Kontaktlinsen.
Es gab eine Ausnahme: Ich hatte bei einer Freundin in Münster übernachtet und erst nach schließen der Tür festgestellt, dass ich keine Brille aufhatte. Das war am zweiten Tag eines Praktikums. Zur Mittagspause konnte ich die Arbeitskollegen nirgendwo finden und setzte mich alleine an irgendeinen Tisch. Am nächsten Tag wurde ich angesprochen, ob mit mir alles ok wäre..sie hätten mir beim essen wild zugewunken und ich hätte sie nur mit leerem Blick angestarrt...

9. Wie sieht ein perfekter Tag für Dich aus?
...irgendwann an dem Tag müsste in jedem Fall eine Badewanne oder eine Sauna drinvorkommen..

10. Auf was könntest Du eher verzichten? Auf Dein Handy oder Deinen Laptop?

Handy 

11. Gibt es rückblickend Dinge, die Du anders machen würdest, wenn Du mit Deinem heutigen Wissen den Blog nochmal von vorne beginnen könntest?

Ich hätte die Bilder von Anfang an größer dargestellt. 

Hier die Seiten,die ich nominiere : ( nunja, so "neu" und "klein"  und  sind die Blogs
 nicht...und dann sind es auch noch nciht mal 11 ;))

Wattgibbet 
Fräulein Anker 
Liebstes von Herzen  
Kleine Schwester  
Seemannsgarn

Meine Fragen :

1) Kannst du dich oft an deine Träume erinnern? Wenn ja, wovon handelte der Letzte?
2)Wo hast du deinen schönsten Urlaub verbracht?
3) Lieber Kartoffel, Nudeln oder Reis?
4) Welchen deiner Blogeinträge magst du persönlich am liebsten? 
5) Hast du ein Lieblingsrezept ala "schnell und einfach" ?
6) Bist du ein Bauchmensch oder ein Kopfmensch?
7) Auf was bist du ein bisschen stolz?
8) Gibt es etwas das du in deinem Leben gern ändern würdest?
9) Gibt es etwas Bestimmtes, dass du meistens zu einem Grillabend mitbringst?
10) Welchen Beruf würdest du gern mal nur für eine Woche ausüben?
11)  Dein Lieblingsbuchstabe? 

Eure Julika

Mittwoch, 1. Oktober 2014

Wallpaper: Oktober

Hier der selbstgemalte, kostenlose Desktophintergrund für Oktober.
Wie immer: Linksklick,dann Rechtsklick und auf "als Desktophintergrund festlegen".
Ich überlege jedes mal ob ich auf das Wallpaper auch ein Kalenderblatt mit den Wochentagen und Daten draufmachen soll..

Wallpaper Oktober