Montag, 22. September 2014

Aufmöbelkurs in Stukenbrocks Wohnwerkstatt

Am Samstag durfte ich mit fünf anderen Bloggerinnen aus Hamburg einen ganz großartigen Aufmöbel-Workshop mitmachen! Marion Stukenbrock hatte uns zu sich in ihre Wohnwerkstatt in der nähe von Hamburg eingeladen um mit ihr und ihrem Mann Möbelstücke nach unseren Wünschen aufzupeppen.

Um 10 Uhr ging es los. Wir wurden mit einer guten Tasse Kaffee begrüßt, sodass wir uns frisch ans Werk machen konnten. Ich brachte einen kleinen, alten Nachttisch mit einem hässlichen Wasserfleck mit, den ich vor einigen Jahren vom Sperrmüll meines Nachbarn gerettet hatte.


 Zunächst besprachen wir mit Marion unsere Vorstellungen. Sie gibt einem zum einen gute Tipps und erklärt wie man sein Vorhaben umsetzen kann, zum  anderen lässt sie einem aber auch ganz freie Hand. Das fand ich sehr angenehm.
 

 Nach dem Abschrauben der Vorderklappe half mir Ralf ein Loch (für die lästigen Router- und Telefonkabel) in die Rückwand zu bohren...
...weiter ging es mit dem Abschmirgeln...


 ...zwischendurch kurz Manfred streicheln,der es sich schon in meiner Schublade bequem gemacht hatte. Ausserdem kochte Marion uns ein leckeres Mittagessen und Nina hatte einen grandiosen New York Cheesecake für uns gebacken...

Nach der großen und kleinen Stärkung half mir Marion ein schönes Blaugrau anzumischen.
Wusstet ihr, dass in ein ordentliches Blaugrau immer ein dicker Schuss braun gehört?
   ..das Schränkchen wurde dann mit Dispersionsfarbe von mir angemalt, nochmal abgeschmirgelt und erneut gemalt. Im letzten Schritt kam dann noch ein besonderer Wachs zum Einsatz.


 Hier seht ihr die wunderbaren Stücke, die die anderen lieben Damen gezaubert haben:
Vivienne von Piepmatzblog (kleiner Hocker in Shabbyschick)
 Nina von Hedinäht (kleinerer Tisch mit türkisen Füßen)
 Claudia von Reetselig (grauer und weißer Stuhl, mit neu bezogenen Sitzkissen)
 Susanne von Lieschen heiratet (weißer, großer Esstisch)
 Anja von Das Tuten der Schiffe (Weinregal mit tapezierter Rückwand)
Mir hat der Tag in Stukenbrocks Wohnwerkstatt wirklich total Spaß gemacht. Es war schön ,Entscheidungen nicht allein fällen zu müssen,Ideen auszutauschen und Neues dazuzulernen. Ich habe auf jeden Fall eine dicke Portion Inspiration mitgenommen. Vielleicht habt ihr ja jetzt auch Lust bekommen? Die Farben und die Wachse kann man übrigens auch in Hamburg, in dem süßen Laden  Herzberg in Ottensen erstehen. Die Termine zu den Wochenendkursen findet ihr hier : Kurstermine Stukenbrocks Wohnwerkstatt



Tadaaa!

Freitag, 19. September 2014

Anleitung: kleine Tasche mit Schleife nähen


Ich habe seit Langem mal wieder ein Täschchen für mich persönlich genäht. Sonst verschenke ich die meistens an Freunde und Familie. Ich wollte eine kleine Tasche mit einer dicken Schleife. Eine Anleitung habe ich dafür (auf englisch) auf Elm Street Life
gefunden und dann etwas abgeändert.Ich hoffe euch gefällt meine Nähanleitung für das Täschchen / für die Bowie Clutch!




Nähanleitung: kleine Tasche mit Schleife

Wir brauchen:
  • Stoff für die Schleife, insgesamt mindestens 30cm x 40cm ( hier: rosa)
  • Außenstoff, insgesamt mindestens 50cm mal 65cm (hier tyrkis)
  • Innenstoff, insgesamt mindestens 45cm x 65cm ( hier weiß)
  • für die einzelnen Zuschnittgrößen in der Anleitung schauen
  • Vlies, mindestens 45cm x 65cm
  • Reißverschluss, mindestens 30cm
  • Stoffschere
  • evtl. Schneiderkreide
  • evtl. Stecknadeln
  • eine Perle mit Loch
  • Nähmaschine
  • Garn
  • alle Stoffe am besten vorher bügeln und waschen 
  • R = rechte Stoffseite= schöne Seite
  • L = linke Stoffseite= blasse Seite


 1. Schritt) Ring für die Schleife
  • rosa Schleifenstoff auf 5cm x 12cm zuschneiden
  • die beiden Außenkanten nach innen zur Mitte falten und bügeln
  •  den Stoff doppelt legen, sodass die offenen Stoffenden nach oben/außen schauen
  • circa 4 cm von der Faltkante entfernt absteppen

  •  Rest abschneiden






      •  ...und umstülpen..
      • der Ring ist fertig




      2. Schritt) Schleife
      • 2 mal rosanen Schleifenstoff zuschneiden ( 13cm x 34cm)
       die zwei Stoffe rechts auf rechts zusammenlegen...
      •  und an den langen Seiten jeweils Füßchenbreit absteppen, sodass eine Röhre entsteht..

      •  ..die dann auf rechts gedreht wird
      • die Röhre in 3 bis 4 Falten legen und den Schleifenring darüberstülpen

      • die Schleife ist fertig :)








      3. Schritt ) Taschenstoff zuschneiden
      • 2 mal den weißen Innenstoff ( 32cm x 22cm) zuschneiden
      • 2 mal den tyrkisen Außenstoff ( 32cm x 22cm) zuschneiden
      • bei dünnen Stoffen sollte man zusatzlich dickes oder dünnes Vlies einarbeiten ( jeweils auf die Linken Seiten der beiden Außenstoffe aufbügeln)

       4. Schritt)Innentasche
      • auf die rechte Innenstoffseite (weiß) wird der Reißverscchluss bündig und nach obenschauend auf die lange Seite des Stoffs aufgelegt

      • oberhalb der Reißverschlusszähnchen entlangnähen
       
      • nun das Gleiche nochmal mit dem zweiten Stück Innenstoff..

      • ..so sollte es dann ausgebreitet aussehen
      4a. Schritt ) Reißverschlussenden verschönern (optional)
      • wer möchte kann nun noch die Enden seiner Reißverschlüsse mit  jeweils einem Stück vom Außenstoff ( tyrkis) belegen, (linke Stoffseite schaut nach oben) 
      • festnähen und dann nach Außen klappen












      5. Schritt) Schleife befestigen
      • Schleife auf die rechte Seite des Außenstoffs (tyrkis) legen und sehr nah am Rand des Außenstoffs absteppen, Schleife sollte etwas über den Rand hängen


      6. Schritt) Außentasche nähen
      • Reißverschluss mit Innenstoffstücken ausgebreitet (wie oben) hinlegen 
      • rechte Stoffseite des Außenstoffes (tyrkis) schaut den Reißverschluss an
      •   nah an den Reißverchlusszähnchen entlangsteppen
        •  zweite Außenstoffseite auf gleiche Weise an den Reißverschluss nähen ( rechte Stoffseite schaut auf Reißverschluss-  oberseite)
      •  optional: wer möchte kann den Außenstoff von der rechten Seite aus nochmal am Reißverschlus absteppen,sodass der Stoff den Reißverschluss etwas verdeckt
      •  so sollte das gute Stück jetzt aussehen..



        •  so jetzt werden die Außenstoffe zusammengenäht:
        • Außenstoff rechts auf rechts legen und in gewünschter Form an allen drei Seiten absteppen
        • danach sollte es so aussehen


         7. Schritt) Innentasche zusammennähen
        • Innenstoffe nun rechts auf rechts zusammenlegen  und an zwei Seiten zusammennähen,sodass ein Lücke entsteht durch die ihr die Tasche gleich wenden könnt
        • die Innentasche sollte ein wenig kleiner werden als die Außentasche
        • damit sich die Innentasche gut in die Außentasche legt, kann man noch kleine Einschnitte mit der Schere an den Rändern setzen

         8. Schritt) Fertigstellung
        • juhu! ihr dürft die Tasche wenden!
        • die Wendelücke wird verschossen indem ihr die offenen Stoffenden  nach innen stülpt und dann nah am Rand
          absteppt
        • Fertig!
        • Freue mich über eure Kommentare!
        • Fragt gern,wenn etwas unklar ist :)





        Das könnte euch vielleicht auch interessieren:

        Anleitung: Fahrradsattelbezug nähen 
        Anleitung: Handytasche nähen
        Anleitung: Nähutensilo nähen
        Anleitung: Beanie Mütze nähen

        Sonntag, 14. September 2014

        Feingemacht Designmarkt Hamburg


        Huhu. Ich war bis grad noch mit zwei Freundinnen auf dem Feingemacht Designmarkt in Hamburg . Vielleicht wohnt ihr ja auch in Hamburg und habt Lust noch kurz vorbei zu schauen? Bis 18 Uhr ist der Markt jedenfalls noch geöffnet. Mir hat es dort sehr gefallen: Ich habe unzähligen Kleinkram gekauft, Leckeres probiert, eine Kette beim Dawanda-Stand gebastelt und Kürbissuppe geschlürft.

        Hier ein paar Eindrücke:



        Dawandastand: Ketten aus Leder selbst hesrtellen











        Andere Aussteller mit schönem Stand:

        Lichttüten,Wohnaccessoires,Gischirrtücher und Tudelüt auf :Elbliebe


        Donnerstag, 11. September 2014

        Anleitung: Decke stricken

        Ich stricke zur Zeit eine Wolldecke. Eigentlich sollte sie schon letzten Samstag als Hochzeitsgeschenk fertig sein, doch leider gab es eine dicke Verzögerung bei der Wollelieferung.
        Falls ihr auch eine Decke selber stricken wollt ist es wichtig folgende Dinge zu wissen/zu beachten ( insbesondere wenn ihr sie verschenken wollt):

        1.) möglichst frühzeitig die ganze Wolle bestellen/ kaufen
        2.) je nach Strickmuster müsst ihr unterschiedlich VIEL Zeit einplanen. Dabei muss man bedenken, dass einem mit so großen Nadeln und dem Gewicht der Decke auch nach einigen Stunden die Handgelenke wehtun können oder man einfach keine Lust mehr hat..:)
        Für die halbe Kuscheldecke (155cm  mal 70cm) im Fischgrätenmuster habe ich circa 5 Tage a 2 bis 4 Stunden gestrickt. Allerdings bin ich auch keine Schnellstrickerin;) Mit einfachen rechten Maschen ist man sicherlich sehr viel schneller
        3) Je nach Wolle  und Strickmuster kommt man auf Materialkosten von 130€ bis 200€ + x.

        Kuscheldecke Babydecke selber stricken Anleitung




        Anleitung: Decke selber stricken
        (auch toll als Babydecke)


        Größe: 155 cm Länge, 140 cm Breite
           Strickmuster: Fischgrätenmuster

        Wir brauchen:
        • dicke Rundstricknadeln : 20er Nadeln ( US 36) , 150 cm Länge des Kabels ( bei einfachen rechten Maschen bieten sich etwas kleinere Nadeln an, z. B. 18er Nadeln, Kabellänge je nach Deckenbreite) meine sind von KnitPro und heißen BasixBirch (Link siehe ganz unten)
        • 13 Knäule flauschige Wolle, z.B. Merinowolle, 100g/auf 105meter bzw 114yds
          für meine Wolle wurden 10er Nadeln empfohlen, das wäre bei diesem Muster aber viel zu eng geworden, (Link zur Wolle siehe unten)
        1.) Schritt:
        150 Maschen aufnehmen (ergibt 1,55m Länge) ( bei einfachen rechten Maschen reichen auch schon 90 Maschen)

        2.) Schritt:
        Die Anleitung für das Fischgrätenmuster/ Herringbonemuster  hatte ich euch schonmal in einem anderen Post gezeigt. Ihr findet sie HIER mit kleinen Nadeln,
        oder hier:
        video


        3.) solange stricken bis ihr die gewünschte Länge der Decke erreicht habt :)
        HIER 
        gibt es eine Anleitung wie man ein Ende abstrickt ( nicht von mir...ich heiße nicht Lars)

        4)
        Fertig!



        Kuscheldecke selber stricken Anleitung

        Strickdecke tagesdecke Anleitung stricken

        Stricknadeln 20,00mm, size; 150cm, Basix Birch von Knitpro
        http://www.knitpro.eu/Shapewise-Details.asp?ShapeName=Fixed+Circular+Needles&mcid=1&Language=English
        ich habe die dann im Endeffekt bei Ebay bestellt.

        Name der Wolle : Ushya ( 98% Merinowolle, 2% Polyamid), Shade 1700, Dicke 100g/105m von http://www.mirasolperu.com über einen Wollladen in Hamburg

        Ich hoffe, die Kuscheldecke gefällt euch. Bei Unklarheiten gern nachfragen. Freue mich immer über Kommentare!
        Eure Julika 


        Dienstag, 2. September 2014

        Wallpaper September

        Mein kostenloser Desktophintergrund für den September sieht ein bisschen nach Ostern aus. Aber ich finde, Hasen kann es auch im September nie genug geben. Besonders dann,wenn es Hasen sind,die in der Lage sind einen Heißluftballon zu steuern! 
        hihi.

        Wie immer : auf das Wallpaper mit links klicken und dann mit dem Rechtsklick auf "als Desktophintergrund verwenden".